ajax loader

EINE LADY MIT EINER BEDEUTSAMEN VERGANGENHEIT

Einige Schmiede aus Peschiera del Garda haben Veronica in zwei Jahren, von 1926 bis 1927, geplant und erbaut. Sie war Teil einer Flotte von mehr als hundert “Lastkähnen”, gedacht für den Transport von Personen und Waren (Öl, Wein, Vieh), die zwischen Riva del Garda und Desenzano hin und her pendelten, zu einer Zeit, in der es um den See noch keine Straßen gab. Das Boot war mit Luggersegeln ausgerüstet und war ein Zweimaster mit trapezförmigen Segeln (eine Art Gaffelsegel) und einem großen Bugsegel zum Klüver hin, auf einem sehr langen Bugspriet (Klüverbaum). Diese Wasserfahrzeuge kamen auch bei Regatten zum Einsatz, wie beim berühmten Rennen, das Gabriele D’Annunzio am 6. Juli 1930 in Riva del Garda organisierte. Als dann nach dem Jahre 1930 die Straßen um den Gardasee gebaut wurden, erwies sich diese Transportart nicht mehr als rentabel und kam nach und nach außer Gebrauch. Der Krieg besorgte den Rest und Veronica wurde im Hafen von Toscolano abgestellt. Im August 2001 hatten von der ursprünglichen Flotte der “Seekähne” nur 2 Exemplare überlebt und Veronica, die mittlerweile zu einem alten, übel zugerichteten und verrosteten Boot geworden war, wurde mit großem Enthusiasmus und mit Leidenschaft restauriert und für Kreuzfahrten voller Stil und Charme ausgerüstet, sodass man sie “Siora Veronica” getauft hat (im Dialekt des Ortes bedeutet Siora so viel wie “Dame, Lady”).

Type 2 masted gaff schooner
Length 24 m. above deck: 18,50 m.
Width 5,6 m
Draft 1,6 m
Sail surface ca. 220 m²
Engine 146 HP
Generator 11,5 kW
Passengers max. 50